Psychiatrie in Schwäbisch-Hall

1. Preis

Bauherr        _Klinikum am Weissenhof

Jahr              _2012 mit tmk Architekten + S. Platsch

BGF              _8.321 m2

 

 

Die heterogene Lage des Grundstücks ist bestimmt durch angrenzende Straßen, die Bahnlinie sowie durch einen bewachsenen Hang im Westen und bildet einerseits den Anfang eines noch zu entwickelnden Stadtgebietes und andererseits den Gelenkpunkt zur Innenstadt mit entsprechendem Sichtbezug.

 

Mit der Gliederung der Gebäudemassen in 3 pavillonartige Bauteile wird eine maßstabsgerechte Einbindung in die Umgebung erreicht. Im mittleren Gebäudeteil sind die zentralen gemeinsam genutzten Funktionen angeordnet.

Sensible Bereiche sind den differenzierten Außenbereichen zugeordnet, während die Seite zur Bahnlinie hauptsächlich mit lärmverträglicheren Bereichen belegt ist.

 

Die differenzierten Außenbereiche sowie die begrünten Innenhöfe schaffen Orte zum Wohlfühlen und zum Verweilen, die zur gesundheitlichen Stabilisierung der Patienten beitragen.

 

An jeden Funktionsbereich des Gebäudes ist ein geschützter Innenhof oder Außenbereich mit Blick auf die Stadt angeschlossen, um für alle Bedürfnisse der Patienten eine adäquate Aufenthaltsqualität bereitzuhalten.

 

Der Neubau insgesamt sowie sämtliche einzelnen Bereiche sind nicht nur als effiziente Institution angelegt, sondern auch als differenzierter Ort zum Wohnen, Wohlfühlen und Verweilen für Patienten, Besucher und Beschäftigte mit vielfältigen Orten zum kommunikativen Austausch, aber auch zum geschützten Rückzug.

Detailansicht